Bridget Breiner wird Nachfolgerin von Birgit Keil

Die Tänzerin und Choreografin übernimmt ab der Spielzeit 2019/20 das Karlsruher Staatsballett

 

Bridget Breiner

(red.) Bridget Breiner, derzeit Ballettdirektorin in Gelsenkirchen, übernimmt ab der Spielzeit 2019/20 die Leitung des Staatsballetts in Karlsruhe. Sie wird damit Nachfolgerin von Birgit Keil, die in den 16 Jahren ihrer Tätigkeit das Karlsruher Ballett zu einem Aushängeschild des Hauses formte. Breiner wird die Linie des klassischen Balletts fortsetzen – jeodch kombiniert sie dies mit ihrer eigenen künstlerischen Handschrift als Choreografin und der Förderung aufstrebender junger Kollegen in diesem Bereich.

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.