Brasilianische Rhythmen, wetteifernde Bläser

Das Waldstadt Kammerorchester bot unter der Leitung von Norbert Krupp ein hörenswertes Programm in der Lutherkirche

 

0 DUMMYBILD ARTIKEL

Zu einer guten Programmauswahl gehört Originalität; dazu gehört auch der Sinn für unbekanntes Repertoire, das aber dennoch gewisse Ansprüche erfüllt.
Hier beweist der Dirigent Norbert Krupp eine glückliche Hand: Zwei ausgesprochen kurzweilige zeitgenössische Werke hatte er für das kürzliche Konzert mit dem Waldstadt-Kammerorchester in der Karlsruher Lutherkirche ausgewählt, dazu einen Komponisten, dessen Musik in der Tradition der Wiener Klassik steht, der aber inzwischen weitgehend unbekannt ist: Peter Joseph Lindpaintner (1791-1856), fast vierzig Jahre lang Hofkapellmeister in Stuttgart.
Seine „Sinfonia Concertante“ op. 36 – ein Wetteifern mit virtuosen Bläsern (in diesem Fall mit dem Notos-Quintett) – war eine Entdeckung.

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.