Urwüchsig und volksnah

Dvorak und Beethoven: Andras Schiff, Ivan Fischer und das Budapest Festival Orchestra bei den Herbstfestspielen in Baden-Baden

 

181130 Fischer Schiff

Im Volkston - so heißen zum Beispiel Dvoraks Lieder op. 73 - und so hätte auch der Titel dieses Programms lauten können. Im Festspielhaus Baden-Baden gastierte das Budapest Festival Orchestra unter seinem Gründer Ivan Fischer, und zu hören war unter anderem Dvoraks sechste Sinfonie: Man erlebt sie so gut wie gar nicht in westeuropäischen Konzerthäusern. Dieser Sinfonie liegen slawische Tänze zu Grunde, so wie überhaupt der erste Programmteil eher folkloristisch gehalten war. Und dann formierte sich das Orchester überraschenderweise auch noch zum Vokalensemble, um eines von Dvoraks "Vier Chorliedern" op. 29 zu intonieren. Dazwischen: Ein "junger" Beethoven, der sich mit seinem Klavierkonzert Nr. 1 anschickte, als Komponist und Virtuose Wien zu erobern ...

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.