Nächtlicher Zauber und düsteres Drama

Lieder und Balladen von Carl Loewe bei der Ettlinger Schubertiade

 

190427 Schubertiade Loewe

Den 200. Geburtstag von Clara Schumann feiert man in Baden-Baden mit einer Oper, das Karlsruher Staatstheater gedenkt demnächst Jacques Offenbach mit "Hoffmanns Erzählungen".
Aber was ist eigentlich mit Carl Loewe (1796-1869), dem genialen Balladenschöpfer des 19. Jahrhunderts? Beim Liedduo Hans Christoph Begemann (Bariton) und Thomas Seyboldt (Klavier) war seine Musik aus Anlass des 150. Todestages jedenfalls in den besten Händen: Ein wunderbarer Saison-Ausklang der "Ettlinger Schubertiade".

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.