Glanzvolles Spätwerk

Das Athos Ensemble begeisterte mit Rossinis "Petite Messe solennelle" in St. Cyriakus in Karlsruhe

 

190616 Athos Ensemble

Die "Petite Messe solennelle" von Gioacchino Rossini hat ihren festen Platz im Repertoire größerer Konzertchöre. Sicher - es gibt Werke, die wesentlich populärer und häufiger zu hören sind. Aber dieses beeindruckende Alterswerk des Opernkomponisten (der sich zu diesem Zeitpunkt, 1863, allerdings schon längst zur Ruhe gesetzt hatte) - es begeistert sein Publikum immer wieder aufs Neue. So auch in der Kirche St. Cyriakus in Karlsruhe-Bulach, wo die "Petite Messe" vor kurzem mit dem Athos Ensemble zu hören war.
Das ist nicht verwunderlich: Denn dieses Spätwerk vereint alles - nämlich schönsten Belcanto und eine dichte Satztechnik, hinzu kommen effektvolle (teils dissonante) Harmonien.

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.