Ein echtes Sommervergnügen

Operette "Im Weißen Rössl" bei den Heidelberger Schlossfestspielen

 

0 DUMMYBILD ARTIKEL

Soeben hatte Deutschland mit 4:2 gegen Portugal gewonnen – und nicht nur das brachte nach Ansicht des Heidelberger Oberbürgermeisters Eckart Würzner die Lebensfreude zurück. Vor allem tut dies auch die lange vermisste Kultur: Gemeinsam mit Holger Schultze, dem Intendanten des Theaters Heidelberg, stand Würzner zu Premierenbeginn auf der Bühne im Schlosshof, und beide konnten offenbar ihr Glück kaum fassen angesichts der (unter Corona-Bedingungen) ausverkauften Reihen. Endlich kann wieder vor Publikum gespielt werden, und die vielen Briefe und der Zuspruch der Menschen, so Holger Schultze, hätten gezeigt: „Sie stehen zu ihrem Theater!“
Bereits vor einem Jahr war Ralph Benatzkys „Im Weißen Rössl“ im Rahmen der Schlossfestspiele geplant, jetzt feierte der Singspiel-Klassiker eine gelungene Premiere. 
(Hinweis: Die Vorstellungen sind so gut wie ausverkauft - doch es wird empfohlen, an der Theaterkasse nach Restkarten zu fragen.)

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.