Reicher Querschnitt durch das Karlsruher Musikleben

Grötzinger Musiktage: Das Orchestra Carolina musizierte in der evangelischen Kirche

 

0 DUMMYBILD ARTIKEL

Nein, Karlsruhe ist keine Musikstadt wie Leipzig oder gar Wien. Allerdings gibt es musikalische Verbindungen zu den beiden Städten, und außerdem spielt Karlsruhe in der Musikgeschichte durchaus eine gewisse Rolle.
Dass die erste Sinfonie von Johannes Brahms hier unter Felix Otto Dessoff uraufgeführt wurde, dürfte zu den bekannteren Fakten gehören – auch, dass Clara Schumann hier konzertierte oder dass die Karlsruher Hofoper unter den Dirigenten Hermann Levi und Felix Mottl eine große Blütezeit erfuhr.
Doch es gibt auch noch andere Namen: Im Rahmen der Grötzinger Musiktage waren jetzt Werke unter anderem von Johann Melchior Molter, Josef Schelb und Erwin Grosse zu hören. Unter der Leitung von Felix Treiber spielte das Orchestra Carolina, das sich - wie bereits der Name aussagt - vor allem der Musik Karlsruher Komponisten widmet.

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.