Das Orchester liefert die großen Bilder

Mozarts „Idomeneo“ begeistert durch reiche Farbwirkungen: Zur Aufführung mit Thomas Hengelbrock, den Balthasar-Neumann-Ensembles und überragenden Solisten in Baden-Baden

 

0 DUMMYBILD ARTIKEL

Für manche Opern, so scheint es, braucht es keine Regie – die Musik ist Inszenierung genug. Mozarts Oper „Idomeneo“ gehört zweifellos dazu; sie war (als konzertante Aufführung) die Hauptproduktion im ersten Teil der Herbstfestspiele in Baden-Baden. Die inneren Stürme, die Liebesregungen, die Erschütterungen, zudem gespiegelt von äußerer Natursymbolik – all das wurde im Festspielhaus Baden-Baden so packend musiziert, dass man phasenweise mit jedem Takt etwas weiter nach vorne auf die Stuhlkante rückte ... .

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.