Franz Danzi - eine Entdeckung

Das Karlsruher Barockorchester Consort präsentierte die Musik des einstigen Hofkapellmeisters in der Christuskirche

 

0 DUMMYBILD ARTIKEL

Er hat Carl Maria von Weber entscheidend beeinflusst, seine Musik gilt als richtungsweisend am Übergang zwischen Klassik und Romantik – und doch hört man ihn viel zu selten, denn sein Name ist kaum ein Begriff.
Die Rede ist von Franz Danzi, dem Schöpfer wunderbarer Kammermusik für Bläser. Unter Kurfürst Carl Theodor gehörte Danzi, von Hause aus Cellist, schon in jungen Jahren der berühmten Mannheimer Hofkapelle an. Nach Stationen in München und Stuttgart wirkte er schließlich als Hofkapellmeister in Karlsruhe.
Das Karlsruher Barockorchester Consort widmete ihm nun ein ganzes Konzert in der Christuskirche, bedauerlich war allerdings das relativ spärliche Publikum: Wer diesem großartigen Abend nicht beiwohnen konnte, der hat definitiv einiges verpasst.

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.