Gauchos, Fandango - und die Straßensänger von Madrid

Pepe Romero und das Cuarteto Quiroga bringen spanische Impressionen ins Bruchsaler Schloss

 

0 DUMMYBILD ARTIKEL

Was für eine ungewöhnliche Formation, was für eine Klangfarbe: Der große spanische Gitarrist Pepe Romero und das Streichquartett „Cuarteto Quiroga“, benannt nach dem Geiger Manuel Quiroga, gastierten bei den Bruchsaler Schlosskonzerten und schufen ein wunderbar sinnliches Panorama mit Geschichten und Impressionen aus der Heimat.

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.