Böhmische Romantik

Abschluss des Karlsruher Orgelsommers: Irena Chribkova spielte Musik aus ihrer Heimat

 

0 DUMMYBILD ARTIKEL

Der Internationale Orgelsommer in Karlsruhe endete ähnlich wie er begonnen hatte: Nicht mit bekannten Komponisten (nur zwischendurch gab es Bach), dafür aber mit hörenswerten Entdeckungen unter anderem aus Böhmen: Zu Gast war Irena Chribkova, deren Wirkungsstätte die Basilika St. Jakob in der Prager Altstadt ist.

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.