Schlicht-schöne Anmut

Das Manic-Trio spielte bei der Serenade des Max-Reger-Instituts

 

0 DUMMYBILD ARTIKEL

"Im Geiste Mozarts“: So war vor gut einem Monat an dieser Stelle der Text zur ersten Serenade des Max-Reger-Instituts überschrieben. Ganz in diesem Sinne gab es nun eine Fortsetzung, denn auch Regers a-moll-Streichtrio op. 77b folgt diesem Geist mit einem eher leichten Charakter, teilweise mit einem liedhaften Ton. Ein interessantes Werk also – gespielt von einem ausgezeichneten Ensemble: Zu Gast im Innenhof des Reger-Instituts war das Manic-Trio.

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.