Bachs Kaffeewasser und der Schwan in der Themse

Launiges Faschingskonzert an der Orgel: Johannes Blomenkamp spielte "heiter bis rauschend" in der Stadtkirche Durlach

 

0 DUMMYBILD ARTIKEL

Man nehme: Einige der so genannten Klassik-Hits, wie etwa Händels „Wasser“- oder „Feuerwerksmusik“, den „Schwan“ aus dem „Karneval der Tiere“ oder auch Smetanas „Moldau“. Doch ohne entsprechendes Konzept wäre das einfach nur eine unbedeutende Aneinanderreihung populärer Stücke. Schafft man aber fantasievolle Verbindungen (gerne auch mit etwas „künstlerischer“ Freiheit, dort, wo es sich anbietet) und präsentiert diese mit Humor – dann wird daraus ein unterhaltsames Faschingskonzert, sogar an der Orgel.
Denn „Orgel“ und „Fasching“ scheinen auf den ersten Blick nicht so recht zusammen zu passen. Doch an der Stadtkirche Durlach ist das Konzert „Heiter bis rauschend“ ein Fixpunkt während der närrischen Tage, und mit dem Thema „Feuer und Wasser“ würdigte Kantor Johannes Blomenkamp zugleich die Freiwillige Feuerwehr Durlach, die bereits im vergangenen Jahr ihr 175jähriges Jubiläum feierte.

Der Zugriff auf diesen Artikelbereich ist nur unseren Abonnenten gestattet. Wenn Sie bereits ein Abonnement besitzen, loggen Sie sich bitte ein. Um sich für ein neues Abonnement anzumelden, klicken Sie bitte hier.