Ins richtige Licht gerückt

Das Chiaroscuro Quartett begeisterte im Ettlinger Schloss.

 

Die SWR-Reihe der Ettlinger Schlosskonzerte ist immer wieder für Raritäten gut. Zum Beispiel hat man den Namen des schwedischen Komponisten Franz Berwald möglicherweise schon öfter gehört – aber im Konzertsaal erlebt man ihn eigentlich nie. Dabei ist seine Musik reizvoll, sie steckt voller Überraschungen – und erst recht, wenn sie mit solcher Klasse gespielt wird wie vom Chiaroscuro Quartett.

Weiterlesen ...

Technische Brillanz

Im Festspielhaus Baden-Baden zeigt Elina Garanca neue stimmliche Facetten.

 

170203 Garanca FSH

Vor etwa einem Jahr sagte Elina Garanca in einem Interview, es sei an der Zeit, neue Rolle zu studieren - da sich ihre Stimme (vor allem nach der Geburt ihrer Kinder) verändert habe. Inzwischen widmet sie sich unter anderem den großen dramatischen Partien des Verismo. Im Festspielhaus Baden-Baden sang sie Arien von Pietro Mascagni und Francesco Cilea, dazu Tschaikowsky und Camille Saint-Saens.

Weiterlesen ...

Zeitgenössische Musik bringt Durlacher Orgel zum Leuchten

Meisterin aus Großbritannien: Die Londoner Organistin Margaret Phillips gastierte in der evangelischen Stadtkirche Durlach.

 

170122 Margaret Phillips

Das war mutig: Ein Konzert nur mit zeitgenössischer Orgelmusik bildete den Auftakt zur Reihe "Meister der Orgel" in der Stadtkirche Durlach. Doch es war ein unterhaltendes und farbiges Programm - was auch dem Instrument (einer Stumm-Goll-Orgel) in der Durlacher Kirche zu verdanken ist. Die Londoner Organistin Margaret Phillips, eine Schülerin der legendären Marie-Claire Alain, gehört in ihrer Heimat zu den profiliertesten Interpretinnen und Pädagoginnen ihres Fachs - und sie genoss die Arbeit an dieser, wie sie sagte, "wundervollen Orgel" sehr. Das Publikum wiederum kam dadurch in einen ungewöhnlichen Genuss.

Weiterlesen ...

Strömende Leichtigkeit mit großem Orchester

Riccardo Muti und das Chicago Symphony Orchestra begeistern im Festspielhaus Baden-Baden.

 

170127 CSO FSH

Besser kann man diese Musik nicht spielen. Mehr an Präzision, an Farbabstufungen, an kammermusikalischen Feinheiten trotz üppiger Besetzung ist eigentlich kaum denkbar. Zu Gast in Baden-Baden, beim Festkonzert des Freundeskreises Festspielhaus, waren Riccardo Muti und das Chicago Symphony Orchestra mit einem ungewöhnlichen Programm: Hindemiths Konzertmusik für Streicher und Blechbläser op. 50, danach Elgars sinfonische Dichtung "Im Süden", genannt "Konzertouvertüre". Schließlich zwei russische Klassiker: Mussorgskys "Nacht auf dem kahlen Berge" und "Bilder einer Ausstellung".

Weiterlesen ...

"Besinnliches Nachdenken" über Musik

Gedenkkonzert zum 10. Todestag des Karlsruher Pädagogen und Komponisten Peter-Michael Riehm.

 

170125 Riehm Gedenkkonzert

Vor zehn Jahren starb der Karlsruher Musikpädagoge und Komponist Peter-Michael Riehm. Von Studierenden und Kollegen wurde er sehr geschätzt - für seine einzigartige Herangehensweise an die Musik. Denn Peter-Michael Riehm suchte stets nach dem verbindenden Element zwischen den schönen Künsten und der Natur; im Wesen von Klängen und Intervallen erkannte er allgemeingültige Ordnungen.
Um das Erbe dieses außergewöhnlichen Musikers zu bewahren, wurde vor einigen Jahren an der Freien Hochschule in Stuttgart das Peter-Michael-Riehm-Institut gegründet. Gemeinsam mit dem Karlsruher Forum für musikalische Bildung (einer privaten Einrichtung, die Riehm 2002 gemeinsam mit den Pianisten Günter Reinhold und Peter Feuchtwanger gegründet hatte) gab es jetzt ein Gedenkkonzert.

Weiterlesen ...

Hochklassige Momente

Joseph Haydns "Schöpfung" beim Neujahrskonzert an der Musikhochschule Karlsruhe.

170115 Schoepfung HfM

Die Erschaffung der Welt - das ist ein gutes, ein symbolträchtiges Thema für den Beginn eines neuen Jahres, der ja oft im Zeichen von Neuschöpfungen oder Veränderungen steht. So war auch beim Neujahrskonzert der Karlsruher Musikhochschule Haydns Oratorium "Die Schöpfung" zu hören - nicht zuletzt aber wohl deshalb, weil es eine sehr anspruchsvolle Musik ist: Hier kann eine Hochschule zeigen, über welche Qualitäten ihre Ensembles und Solisten verfügen. Darüberhinaus ist die "Schöpfung" natürlich auch ein überaus beliebtes Werk, und das Wolfgang-Rihm-Forum war dementsprechend ausverkauft.

Weiterlesen ...

Zwischen Kraft und Grazie

Die Pianistin Danae Dörken zu Gast bei den Ettlinger Schlosskonzerten.

 

Danae Doerken

Eine junge, zierliche Person betritt das Podium - aber keine von jenen Jung-Virtuosen, nach deren Auftritt zwar ein gewisser Eindruck, insgesamt dann aber doch ein schales Gefühl haften bleibt. Bei Chopin zum Beispiel muss man Farbe bekennen - und Empfindsamkeit. Beides verband die deutsch-griechische Pianistin bei den Ettlinger Schlosskonzerten des SWR ganz vorzüglich..

Weiterlesen ...

Farb-Explosionen für Violine und Orchester

Niklas Liepe und die Deutsche Radio Philharmonie geben Paganinis Musik ein neues Gesicht.

 

170109 Niklas Liepe

Paganini-Capricen? Oft sind das Zugaben-Stücke - und irgendwie sind sie wohl auch eine Pflichtübung für Geiger. Der 26jährige Niklas Liepe, offensichtlich ein experimentierfreudiger junger Musiker, entdeckte allerdings mehr darin - und wagte jetzt ein außergewöhnliches Projekt. Die Erstaufführung gab es jetzt im Konzerthaus Karlsruhe..

Weiterlesen ...

"Junge Elite" begeistert im Ettlinger Schloss

Ettlinger Schubertiade startete mit vier jungen Künstlern ins neue Jahr

 

170109 Schubertiade Junge Elite

Der Beginn des Jahres gehörte der Jugend: Eine "Junge Elite" war diesmal bei der Ettlinger Schubertiade zu Gast. Dieser Titel ist ziemlich kühn - und doch er war gerechtfertigt. Denn was das Publikum von den jungen Künstlern (der Sopranistin Irina Jae-Eun Park, dem Tenor Dustin Drosdziok und den Pianisten Roland Hagemann und Fabian Gehring) zu hören bekam, war beeindruckend.

Weiterlesen ...

Mit Tanzgeige und keltischer Harfe

Das Ensemble "La Moresca" verbindet barocke Musik mit irischer Folklore.

 

161228 La Moresca

Die "Moresca" - das ist ein Tanz mit afrikanischen Wurzeln, der sich während der Renaissance in Europa ausbreitete. Tänzerisch ging es auch beim letzten Rathaus- Konzert in dieser Saison zu: Denn die Damen des Ensembles "La Moresca" brachten Schwungvolles aus England und Irland mit nach Karlsruhe.

Weiterlesen ...